Unsere Kompetenzen

Prophylaxe

Gesunde und schöne Zähne sind heute wichtiger denn je. Die Verknüpfung von Herzkreislauferkrankungen und einer schlechten Mundhygiene sind seit längerem bekannt. Darum gehört zu einem halbjährlichen Kontrolltermin beim Zahnarzt auch ein Termin bei der Prophylaxe-Assistentin für eine professionelle Zahnreinigung.

Prophylaxe bedeutet Vorbeugung. Vorbeugung gegen Karies und Zahnfleischerkrankungen. Während einer professionellen Zahnreinigung werden:

  • alle Zähne gereinigt,
  • von harten und weichen Belägen befreit,
  • Verfärbungen entfernt,
  • die Zahnzwischenräume gesäubert,
  • die Zähne werden poliert und
  • zum Abschluß fluoridiert.

Außerdem bekommen Sie während der Prophylaxesitzung jede Menge wertvolle Tipps für zu Hause bezüglich der Mundpflege, Ernährung und rund um die Zahngesundheit.

Parodontologie

Eine Infektion des Zahnbettes ist in ihrer Ursache multifaktoriell, sie wird stark beeinflusst von systemischen Erkrankungen, wie Diabetes mellitus, Alter, Mundhygiene, Ernährung, Genetik, Rauchverhalten, spezifischen Leitkeimen. Ziel einer Parodontitistherapie ist die Eliminierung der Hauptkeime durch Säuberung der Wurzeloberflächen und die Entfernung des pathologischen Biofilms.

Wir führen die Parodontaltherapie systematisch nach aktuellsten Erkenntnissen und Standards der Wissenschaft durch, die durch ständige Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen gefestigt werden. Zum Einsatz kommen dabei neue schonende Behandlungsmethoden, wie das Scaling mit Ultraschall, die ideale Lösung für gleichmäßig glatte Zahnoberflächen. Es bietet maximalen Zahnfleischschutz und garantiert eine praktisch schmerzfreie Behandlung.

Das Ziel von Scaling ist das Entfernen bzw. Beseitigen der Ursachen, die zur Entzündung führen, d. h. weiche Ablagerungen (Plaque) und Konkremente, um so das Gewebe des Zahn­halte­apparats im Kampf gegen Erkrankungen zu unterstützen.

Gerade im Bereich der Implantatreinigung gelten diese mittlerweile als Goldstandard. Zum sicheren Erfolg einer Parodontaltherapie führen die im Anschluss stattfindenden regelmäßigen Recallsitzungen, bestenfalls 3-4 jährlich. Nur so kann langfristig gewährleistet werden, dass die parodontale Gesundheit stabil bleibt.

Endodontologie (Wurzelbehandlung)

Endodontologie (Wurzelbehandlung) mit elektronischer endometrischer Meßmethode und maschineller Aufbereitung:

Wenn der Nerv eines Zahnes sich entzündet, dann ist der einzige Ausweg oftmals nur noch eine Wurzelbehandlung. Meist beginnt es mit einem kariösen Defekt, der als Eintrittspforte für Krankheitserreger dient und nicht unbedingt Schmerzen verursacht. Eine akute Nerventzündung kann äußerst schmerzhaft sein. In vielen Fällen verläuft diese Entzündung des Nerven auch fast schmerzfrei, das Zahnmark stirbt dann ab und die Keime breiten sich im System der Wurzelkanäle aus.

Der Körper kann außerhalb des Zahnes mit einer Entzündung des Zahnhalteapparates (Parodontitis apicalis) reagieren. Diese stellt eine Abwehrreaktion des Immunsystems dar. Eine Parodontitis apicalis kann in einer akuten oder einer chronischen Form vorliegen. Die akute Form ist oft mit Schmerzen verbunden, sie kann unter Umständen im Röntgenbild nur schwer erkannt werden, während eine chronische Parodontitis apicalis bei einer Auflösung der Knochenstruktur im Bereich der Wurzelspitze im Röntgenbild gut sichtbar sein kann. Wurzelbehandlung, auch Endodontologie genannt, bedeutet, dass das entzündete Nerven- und Gefäßgewebe aus dem Wurzelkanal entfernt wird.

Die Wurzelkanäle werden gereinigt, desinfiziert, mit einer Wurzelfüllung versiegelt und röntgenologisch kontrolliert. Eventuell sind die Kanäle eng und gebogen, dass sie schwierig aufzufinden sind. Außerdem variiert die Anzahl der Kanäle stark.

Die Risiken einer Wurzelbehandlung können durch spezielle Verfahren wie aufwändige Maßnahmen der Aufbereitung (spezielle Instrumente wie Flexmaster, ein System zur maschinellen Wurzelkanalaufbereitung) und verfeinerte Techniken der Längenmessung (elektronische Vermessung, bei uns mit dem Raypex System), sowie spezielle Verfahren der Bakterienreduktion verringert werden. Manchmal ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich, wenn die Keime gegen die aufgeführten Maßnahmen resistent sein sollten.

Bei der Wurzelbehandlung sollten auch gesamtgesundheitliche Aspekte berücksichtigt werden. Bei optimalem Ergebnis kann der Zahn beschwerdefrei erhalten bleiben.

Implantologie- künstliche Zahnwurzeln für feste Zähne

Wir sind Ihre zertifizierte Zahnarztpraxis für Implantologie in Goslar. Der Bereich der Implantologie (wir sind DGI zertifiziert - Curriculum Abschluss Implantologie) hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt und hat durch unsere langjährige Erfahrung den Einsatz von Implantaten zu einem sicheren Standardeingriff in unserer Zahnarztpraxis gemacht.

Zahnimplantate bieten uns die Möglichkeit, vor allem bei großen Zahnlücken, eine sichere und langfristig stabile Versorgung mit festsitzendem Zahnersatz zu gewährleisten. Totalprothesen bekommen durch Implantate einen festen Halt im Mund.

Als Zahnärzte für Implantologie sind wir Mitglied in folgenden Gesellschaften:

Implantate stellen heute ein sehr sicheres und haltbares Verfahren dar, um verloren gegangene Zähne zu ersetzen oder um Zahnprothesen fest und zuverlässig zu verankern. Dafür sollte der Zahnarzt aber auf diesem Gebiet intensiv ausgebildet und erfahren sein.

Ihr Zahnarzt Klaus Dirk Schumann ist in unserem Team ein spezialisierter Zahnarzt für Implantologie, der nach den Regeln der DGI (Deutsche Gesellschaft für Implantologie) ausgebildet und zertifiziert ist.

Er verfügt über ein umfangreiches Erfahrungsspektrum. Daher können wir Ihnen auch in komplexen Fällen mit Knochenmangel in Oberkiefer und Unterkiefer oder in ästhetisch anspruchsvollen Situationen, Lösungen aus einer Hand anbieten.

Mittels einer dreidimensionalen Röntgen­aufnahme (DVT) wird eine Planung der Implantatpositionen durchgeführt und eine exakte Schablone zur Übertragung im Munde hergestellt.

Dadurch kann der Eingriff beim Einsatz der Zahn-Implantate minimalinvasiv erfolgen, was wiederum eine schnellere Heilung ermöglicht. Stellen auch Sie fest, wie viel Lebensqualität ein Implantat schenken kann.

Endoret® (PRGF®) Technologie

Mit dieser biomedizinischen Technologie werden die patienteneigenen Proteine aus dem Blut isoliert und konzentriert, um damit nachweislich die Geweberegeneration, nach implantologischen Eingriffen, zu stimulieren und zu verbessern.



Wir verwenden nur Zahnimplantate  führender Herstellermit Qualitätssiegel!

CEREC: Computergefräste Präzisions- Keramikrestaurationen ohne Abdruck

Ein herkömmlicher aufwendiger Abdruck im Munde des Patienten wird nicht mehr benötigt, eine Kamera führt intraoral einen Scan durch.

Eine rein vollkeramische Restauration ganz ohne Metall ist eine ästhetisch anspruchsvolle Lösung ohne funktionelle Einbußen. Kronen- und Teilkronen, Inlays, Veneers, einspannige Brücken mit nur einem fehlenden Zahn können heute problemlos ohne Metall nur aus Keramik angefertigt werden.

Wer kennt sie nicht, die etwas zu grauen Metall-Keramik-Kronen, die dunklen Metallränder am Zahnfleisch oder die aufblitzende Vollgusskrone auf dem Backenzahn?

Außer der besseren Optik bietet die vollkeramische Restauration einen weiteren großen Vorteil: Keramik ist biokompatibel und kann keine Wechselwirkungen wie bei unterschiedlichen Metallen verursachen. Dank modernster Technik mit dem CEREC haben wir die Möglichkeit, Kronen, Inlays, Veneers etc. herzustellen, die nur aus Keramik bestehen.

Vorteile für Sie:

  • Die Ästhetik ist sehr gut. Mit Keramik versorgte Zähne sind optisch kaum von den natürlichen Zähnen zu unterscheiden. Schöne, attraktive Zähne sind das Ergebnis.
  • Es wird nur so viel Zahn sanft entfernt, wie unbedingt nötig ist. Dadurch wird der Zahn geschont und eine Überkronung lässt sich häufig vermeiden.
  • Die neue Restauration besteht nur aus Keramik und ist metallfrei. Diese ist für den Körper besonders verträglich. Ihr Zahnfleisch bleibt gesund und ihr natürlicher Geschmack bleibt erhalten.
  • Die Behandlung kann häufig in einer 1 Sitzung abgeschlossen werden.
  • Lange Haltbarkeit. Cerec Restaurationen sind besonders langlebig. Eine Zahnbehandlung ist dann für viele Jahre nicht mehr nötig. Aus der langen Haltbarkeit ergibt sich auch das optimale Preis-Leistungsverhältnis.

Ob Sie Ihre alten Amalgamfüllungen los werden wollen, oder jugendliche weiße Zähne haben möchten, vieles ist heute möglich. Mit dem computerunterstützten CEREC-Verfahren lassen sich hochwertige Zahnrekonstruktionen aus Keramik fertigen. 

Vorteile der CEREC Restaurationen:

  • langlebig
  • verträglich
  • ästhetisch anspruchsvoll

Vollkeramische Restaurationen eigen sich für:

  • Kronen
  • Teilkronen
  • Inlays
  • Veneers
  • einspannige Brücken

Als Patient profitieren Sie durch das weltweit bereits über 35.000.000 Mal eingesetzte CEREC-Verfahren in dreifacher Hinsicht:

  • optimales Behandlungsergebnis
  • zeitsparend (oftmals nur eine Sitzung)
  • angenehmer Behandlungsablauf (kein Abdruck im Mund)

Unsere Zahnärzte beraten Sie gerne in unserer Zahnarztpraxis in Goslar über die individuellen Anwendungsmöglichkeiten. Am besten vereinbaren Sie gleich einen Termin bei uns.

Zahnersatz aus dem Meisterlabor:

Ob Brücken, Kronen, Teilprothesen, Prothesen oder Implantate, in unserer Zahnarztpraxis in Goslar bekommen Sie den geeigneten Zahnersatz, damit Sie wieder gut lachen haben. 

Den Zahnersatz fertigen wir in unserem eigenen Meisterlabor, welches unseren Patienten wertvolle Wartezeit erspart. Unsere Zahntechnikermeisterin Frau Rosenstein kann so direkt mit Ihnen vor Ort die Feinabstimmung Ihres neuen Zahnersatzes vornehmen und fertigt dann individuell Ihren Zahnersatz bei uns im Hause an.

Sie haben eine zerbrochene Zahnprothese, eine gebrochene, abgeplatzte Keramik-Verblendung, ein Riss in einem Zahn der Brücke? Dann schaffen wir Ihnen als Zahnärzte und Zahntechniker in Goslar mit der Reparatur Ihres Zahnersatzes schnelle Abhilfe.

Die Reparatur des Zahnersatzes, (Prothese, Brücke) kann normalerweise durch unser eigenes Meisterlabor innerhalb eines Tages abgeschlossen werden.

Mit CEREC, einem seit 30 Jahren bewährten System mit weltweit über 35 Mio. Restaurationen, sind wir in der Lage, die Patienten unserer Zahnarztpraxis in Goslar in nur einer Sitzung mit vollkeramischen Restaurationen wie Inlays, Onlays, Kronen oder Veneers zu versorgen.

CMD - Kiefergelenkerkrankungen

CMD =Craniomandibuläre Dysfunktion

Kiefergelenkerkrankungen haben ein weites Spektrum an Symptomen: von einer eingeschränkten Mundöffnung über Gelenkschmerzen und /oder Gelenkknacken über scheinbar unerklärbaren Kopf- und Gesichtsschmerz bis hin zu Verspannungen im Nacken- , Schulter- und Rückenbereich. Auch einseitige unspezifische Zahnschmerzen, Abrasionen an den Zähnen, freiliegende Zahnhälse geben Hinweise auf eine Dysfunktion unseres Kauorgans.

Symptome einer Kiefergelenkerkrankung:

  • eingeschränkte Mundöffnung
  • Gelenkschmerzen
  • Gelenkknacken
  • scheinbar unerklärbaren Kopf- und Gesichtsschmerz
  • Verspannungen im Nacken- , Schulter- und Rückenbereich
  • Kopfschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Tinnitus

Wussten Sie außerdem, dass sogar Kopfschmerzen, Schlafstörungen und selbst Tinnitus Ihre Ursache im Kiefer haben können? Gehören Sie vielleicht zu den Menschen, die häufig unter einer oder mehrerer der genannten Beschwerden leiden: von Ärzten und Therapeuten bislang aber keine konkrete Diagnose erhalten haben? Dann sind Sie nicht allein!

Häufig liegt eine Fehlfunktion des Unterkiefers und der Kiefergelenke vor (Craniomandibuläre Dysfunktion oder CMD) mit »falschem Biss« als Folge von Fehlregulationen, die wiederum Beschwerden im ganzen Körper auslösen können.
Ein optimal funktionierendes craniomandibuläres System (Kiefer, Kiefergelenke, Zähne, Kaumuskulatur) ist eine Voraussetzung für die Gesundheit des gesamten Organismus. 

Diverse, teils schmerzhafte Beschwerden können auftreten. Sie sollten in die Zahnarztpraxis gehen, wenn Symptome, wie Schmerzen an Kiefergelenken oder im Gesicht, Kopf- und Nackenbereich sowie Symptome, wie Zähneknirschen, Kieferknacken, Kopfschmerzen, Ohrgeräusche oder Verspannungen entlang der Wirbelsäule ungeklärt bleiben. Mit Hilfe der manuell-klinischen und instrumentellen Funktionsdiagnostik finden wir eine sichere Diagnose – der erste Schritt zur Beendigung Ihres Leidenswegs!

Seit vielen Jahren gilt unser Interesse den craniomandibulären Dysfunktionen (CMD), den funktionellen Begebenheiten des Kauorgans und den verschiedenen Therapieansätzen.

Leistungen im Detail

  • Kerngesundes Zahnfleisch
    durch Prophylaxe (Vorbeugung) und professionelle Zahnreinigung Ihrer Zähne (Air Flow), Betreuung Ihrer Mundgesundheit, Putztechniken, Ernährungsberatung
    "Zähne gesund - Mensch gesund"
  • Parodontitistherapie
    Zahnfleischerkrankungen erkennen und heilen, Vorsorgeuntersuchungen und Keimtest
  • Füllungstherapie mit ästhetischen hochwertigen Kunststoffen
  • Digitale Röntgenuntersuchungen, auch dreidimensional (DVT)
  • Kinderzahnheilkunde
    Frühuntersuchungen Kariestest, Kinderprophylaxe, Putztechniken Versiegelungen der bleibenden Zähne
  • Alterszahnheilkunde
    Teilprothesen, Totalprothesen, auch feste Lösungen ohne Gaumenplatte, angefertigt nach den neuesten Erkenntnissen der Zahnmedizin in Handarbeit gefertigt von unserer Zahntechnikermeisterin
  • sichere Zahnimplantate
    mit 3-D-Diagnostik mittels DVT und einer 3-D-Planung.
    Ersetzen, was verloren gegangen ist. Durch künstliche Zahnwurzeln wird eine Wiederherstellung der ursprünglichen Gebißsituation erreicht. Zahnprothesen können hiermit fest im Mund verankert werden.
  • Funktionsdiagnostik/ CMD-Therapie
    Vermessung Ihrer Kiefergelenke und Behebung von Kiefergelenkproblemen. Wirksame Schienentherapie für ein Leben mit Biss
  • CEREC- vollkeramische Restaurationen
    Inlay, Veneers, Teilkronen und Kronen können wir für Sie in nur einer Sitzung und ohne Abdruck herstellen! 
  • Ästhetische Vollkeramik
    Metallfreie Kronen und Brücken aus Zirconium
  • Bleaching, weiße Zähne durch schonende Zahnaufhellung
  • Prothesenreinigung
  • eigenes Meisterlabor in der Praxis